Vereinsgeschichte

Logo 1. PBC Olympic Essen 06 e. V.Am 14.04.2006 haben wir uns entschlossen den 1.PBC Olympic Essen 06 zu gründen. Die Gründungsmitglieder waren: Jörg Becker, Norbert Ebert, Reinhard Jung, Jörg Karding, Dagmar Koglin, Klaus Quadflieg, Mark Werner und Michael Wolff.

Wir sind ein eingetragener Verein, gemeinnützig und fördern die Jugend. Nach Abschluß der 1. Saison steigt die 1. Mannschaft direkt in die Bezirksliga des BVRR auf. Ein Jahr später meldet der PBC Olympic gleich 4 Mannschaften beim Verband an.

 

In der Saison 2009/2010 ging der PBC Olympic Essen nun endlich den wohl größten Schritt seit Vereinsbestehen und ziog ins eigene Vereinsheim in Essen Kray. Nach drei Jahren PBC Olympic Essen zu Gast im WALKABOUT mit vielen Höhen und Tiefen war der größte Schritt seit Vereinsbestehen nun getan. Endlich zogen wir ins eigene Vereinsheim.

Über 2 Jahre intensive Arbeit hat der Vorstand damit verbracht eine passende Unterkunft zu finden. Oftmals war es nur kurz davor den Sprung zu meistern als dann zur Ernüchterung der kleine Haken ans Tageslicht kam und alle Ideen übern Haufen geworfen wurden. Bis es dann endlich geklappt hat, hat sich der 1. Vorsitzende Jörg Karding wahrlich die Finger am Telefon wund getippt und viele lange Diskussionen geführt. Ende März kam dann allerdings aus tiefsten Vereinskreisen ein Insider-Tipp. Dank guter Connections von Martin Becker (Reservespieler Team 4) zu seinem Chef wurde uns eine Kontaktadresse mitgeteilt die prompt Zuspruch fand. Mit dem Vermieter wurden alle Gründe zur Raumnutzung und Umbaumaßnahmen besprochen und beschlossen. Zusammen mit einem Internet-Café Betreiber teilte sich der 1. PBC Olympic Essen nun die Räumlichkeiten eines ehemaligen Biker-Shops. Der Umbau der ehemaligen Werkstatt lief auf Hochtouren. Eine Auffahrtsrampe musste vor allen Arbeiten begradigt, eine Luke geschlossen und der Stromkreislauf sinnvoll umgebaut werden. Die Wände wurden neu gestrichen und die Ideen perfekt umgesetzt. Die Saison konnte beginnen.

Nach einem Jahr in Essen-Kray entschlossen wir uns erneut, umzuziehen. Die Zusammenarbeit mit dem Internetbetreiber gestaltete sich zunehmend schwierig. In langen Gesprächen mit den Mitgliedern wurde klar, dass der einzige richtige Weg ein wirklich eigenes Vereinsheim ist. Alles in eigener Regie wie Verzehr usw., das war unser neues Ziel. Es kann wohl jeder nachvollziehen dass diese Aufgabe schwer zu stemmen war. Wir wollten uns verbessern und vergrößern von daher kam nur ein Objekt von mindestens 200 qm in Frage. Ein bezahlbares Objekt mit begrenzen Mitteln zu finden war eine harte Nuss. Ein tolles Objekt in Altenessen war zwar perfekt aber mit 30 Mitgliedern und einer monatlichen Miete von 1000,00 € nicht finanzierbar. Monatelange Suche und die Sichtung von ca. 30 Objekten führte noch zu keinem Erfolg. Das alte Vereinsheim wurde zum Saisonende verlassen und geräumt, die Tische eingelagert. Die nächste Saison stand schon vor der Tür und wir hatten immer noch keinen Spielort. Wir hatten noch ein Eisen im Feuer! Durch Dirk Pfeiffer hatten wir Kontakt zu einem Vermieter wo auch unsere Vereinsausstattung eingelagert war. Dieser hatte auch einen Saal an einen Bibelverein vermietet. Aus diversen Gründen sollte dieses Mietverhältnis nicht weitergeführt werden. Wir schauten uns diese Räume an und uns war sofort klar: das ist perfekt! Die Sterne standen gut für uns und der Bibelverein verließ die Räume und wir hatten ein neues Zuhause in Altenessen auf der Karlstraße 89 gefunden. Über 200 qm, ein eigenes Gebäude, großer Spielraum, Besucherraum, Büro, WC -Anlage usw. Zügig ging es an die Umbauarbeiten die sich auf Grund der für uns sehr günstigen Raumaufteilung aber bautechnisch in Grenzen hielten. Hier zeigten viele Mitglieder aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Viele zeigten enormen Einsatz, andere etwas weniger und einige wenige gar keinen. So ist aber das Vereinsleben es gibt immer die „Macher“ und die, die sich ins gemachte Nest setzen. Unsere offizielle Eröffnung fand am 14.August 2010 statt und wir können zu Recht stolz sein auf das was wir zum 2. Mal in 2 Jahren geschafft haben. Jetzt haben wir ein wirkliches Zuhause, perfekte Spielbedingungen, vier Olympic II Tische mit Z9 Tüchern in Slateblue, die professionell durch die Fa. ELMA Sports (Mario Brosch) aufgezogen wurden. Es ist genau das was wir uns zum Ziel gesetzt hatten: perfekte Spielbedingungen für unseren Sport, günstige Preise für Mitglieder und Gäste, ein Vereinsheim wo sich jeder wohlfühlt und auch Gespräche abseits des Tische möglich sind mit Menschen die dem Poolbillardsport und dem Verein verbunden sind. Wir schauen weiter optimistisch nach vorne. Der sportliche Erfolg wird sich einstellen. Die Saison war 2009/2010 war für uns schon sehr erfolgreich aber das konnten wir noch toppen: die Saison 2010/2011 starteten wir mit fünf Mannschaften im BVRRE, 1 x Landesliga, 2 x Bezirksliga, 2 x Kreisliga und die Saison 2012/2013 starten wir mit vier Mannschaften: 1 x Landesliga, 2 x Kreisliga.

...to be continued

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Sponsoren

Unsere Sponsoren:

 
/